Frauenforum im Kreis Unna e.V. Frauenforum im Kreis Unna e.V.

Das Frauenforum im Kreis Unna ist ....

ein Verein von Frauen für Frauen. Auf dieser Website finden Sie Informationen über unsere Einrichtungen und die aktuelle Arbeit des Vereins.

Gründung, Ziele und Aufgaben des Vereins

Die Gründung des Frauenforum Unna e. V. 1986 war ein Resultat der Forderungen der Frauenbewegung im Kreis Unna, sich aktiv gegen Benachteiligungen und Misshandlungen von Frauen einzusetzen.

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der psychosozialen Beratung und Begleitung von Frauen und Mädchen, die Probleme in verschiedenen Lebenslagen haben, die sich in einer Krisensituation befinden, die Gewalt erleben bzw. erlebt haben oder die wohnungslos geworden sind. Des weiteren leisten wir vorbeugende Begleitung von jugendlichen Mädchen auf dem Weg ins Erwachsenenalter. Wir arbeiten daran, Gewalt gegen Frauen als gesellschaftlich wichtiges Thema öffentlich zu machen.

Unser Arbeitsansatz stellt die Selbstbestimmung und Kontrolle jeder Frau über ihr eigenes Leben in den Mittelpunkt. Dabei werden Frauen unterstützt, ihre Stärken und Fähigkeiten wahrzunehmen und für sich positiv zu nutzen.

Im Jahr 2013 hat das Frauenforum im Kreis Unna ein neues Leitbild für seine Arbeit entwickelt. Hier kommen Sie direkt zum aktuellen Leitbild »

Organe des Vereins Frauenforum Unna e.V.

Das Frauenforum ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein mit den Organen Frauenvollversammlung, Vorstand und Beirat. Den Verein vertreten als Vorstand:

  • Ingrid Kollmeier
  • Helen Menzies-Esskuchen
  • Tanja Brückel

Weitere acht von der Frauenvollversammlung gewählte Frauen bilden einen Beirat, der den Vorstand in seiner Arbeit unterstützt:

  • Claudia Enners-Dauber (Unna)
  • Martina Bierkämper (Bergkamen)
  • Christina Wagner (Fröndenberg)
  • Anke Jauer (Kamen)
  • Heike Möller (Fröndenberg)
  • Manuela Werbinsky (Unna)
  • Birgit Kollmann (Unna)
  • Kerstin Luttrop (Bönen)

Zusätzlich im Beirat arbeitet als geborenes Mitglied Heidi Bierkämper-Braun als Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Unna mit. Die Mitarbeiterinnen werden durch die von ihnen delegierte Kollegin Nicole Urbaniak im Beirat vertreten.

Die Satzung des Vereins kann in der Geschäftsstelle angefordert werden.

Die Vernetzung des Frauenforums im Kreis Unna e.V.

Das Frauenforum stellt mit seinen Einrichtungen eine vernetzte Struktur professionell abgestimmter Hilfen für Frauen und Mädchen dar. Darüber hinaus gibt es eine Zusammenarbeit auf kommunaler Ebene, Landes- und Bundesebene mit Vertreterinnen anderer Frauenorganisationen, unterschiedlicher Behörden und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Ziel der Zusammenarbeit ist eine rasche Unterstützung betroffener Frauen und Mädchen sowie die Informationsvermittlung und Sensibilisierung der Kooperationspartnerinnen über die Benachteiligung und Diskriminierung von Frauen und Mädchen.

Die Öffentlichkeitsarbeit des Frauenforums im Kreis Unna

Durch Veranstaltungen, Infomaterial und Medienarbeit klären wir über Gewalt gegen Frauen und Mädchen, Wohnungslosigkeit, Armut usw. auf, geben Informationen für Betroffene und Menschen, die mit ihnen zu tun haben.

Wir wollen dazu beitragen, dass die unterschiedlichen Formen von Gewalt an Frauen und Mädchen keine Privatsache mehr bleiben.

Kontaktdaten des
Frauenforums im Kreis Unna e.V.

Geschäftsstelle/Verwaltung:
Hansastr. 38
59425 Unna

Geschäftszeiten:

Ansprechpartnerinnen:

Birgit Unger, Geschäftsführung
Melanie Hulliger, Verwaltung
Monika Boruta, Verwaltung

Spendenkonto:

Sparkasse UnnaKamen
IBAN: DE21 4435 0060 0000 0397 92
BIC: WELADED1UNN


Termine & Aktuelles

Selbstbehauptung und -verteidigung

Kursangebote zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen, Mädchen und geflüchtete Frauen.

Zu den Kursangeboten
Bildungsspender

Bundesweites Hilfetelefon für Frauen

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr in mehreren Sprachen erreichbar.

Zur Website »