Frauenforum im Kreis Unna e.V. Frauenforum im Kreis Unna e.V.

Frauen- und Mädchenberatungsstelle

Frauen und Mädchenberatungsstelle

Projekt: Traumatisierte Flüchtlingsfrauen

Traumatisierte geflüchtete Frauen sind eine besonders zu schützende Zielgruppe, da sie häufig von sexualisierter und körperlicher Gewalt, Zwangsverheiratung, Genitalverstümmelung und Menschenhandel betroffen und bedroht sind – sowohl in ihrem Herkunftsland, auf der Flucht als auch in Deutschland.

Aus diesem Grund hat die NRW-Landesregierung ein Förderkonzept auf den Weg gebracht, das es der Frauen- und Mädchenberatungsstelle ermöglicht, zusätzliche Beratung und Unterstützung für traumatisierte Flüchtlingsfrauen sowie für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe zu leisten.

Angebote für Flüchtlingsfrauen

Das Projekt bietet den Frauen folgende Unterstützung an:

  • Einzelberatung - bei Bedarf mit Dolmetscherin
  • Informationen über persönliche und Frauen-Rechte
  • Unterstützung in schwierigen Lebensphasen
  • Stabilisierung
  • Krisenintervention

Beratung von Ehrenamtlichen

Ehrenamtliche, die mit geflüchteten Frauen und deren Kindern arbeiten, sind häufig auf sich alleine gestellt und bedrückenden oder stressigen Situationen ausgesetzt.

Das Projekt bietet:

  • Einzelberatung
  • Hilfe bei Stress und Überforderung
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Selbstfürsorge-Strategien
  • Kollegiale Fallbesprechungen
  • Krisenintervention

Die Angebote sind kostenlos und vertraulich.

Telefonischer Kontakt unter 0170 - 36 45 328
oder über die Frauen- und Mädchenberatungsstelle zu den Telefonsprechzeiten.

PDF als DownloadFlyer Projekt Flüchtlingsfrauen als PDF zum Download »

 

gefördert vom Gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

Kontaktdaten der Frauen- und Mädchenberatungsstelle

Hansastr. 38
59425 Unna

Telefonzeiten mit persönlicher Beratung und zur Terminvereinbarung:

Außerhalb der Telefonzeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet.

Team:

Karin Gottwald, Dipl.-Sozialarbeiterin, Leitung
Melanie Windmüller, Dipl.-Pädagogin
Heike Bagusch, Dipl.-Sozialarbeiterin
Anne Reichert, Sozialarbeiterin (BA)
Frauke Huwald, Dipl.-Sozialpädagogin


Termine & Aktuelles

Selbstbehauptung und -verteidigung

Kursangebote zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen, Mädchen und geflüchtete Frauen.

Zu den Kursangeboten
Bildungsspender

Bundesweites Hilfetelefon für Frauen

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr in mehreren Sprachen erreichbar.

Zur Website »