Junge Frau steht unter einer Brücke und schaut nach links aus dem Bild heraus

Kampagne „Luisa ist hier!“

„Ist Luisa hier?“ ist ein Code, der Frauen in Kneipen, Bars und Diskotheken unterstützt, schnell und unkompliziert Hilfe zu bekommen.

Fühlt sich eine Frau belästigt, bedrängt oder bedroht, kann sie das Kneipenpersonal ansprechen und nach Luisa fragen. Die Frau muss keine weitere Erklärung abgeben oder erzählen, warum sie Hilfe sucht. Das Kneipenpersonal kennt den Code und kann der Frau Unterstützung anbieten.

Die Unterstützung kann so aussehen, dass die Frau an einen Rückzugsort begleitet wird, ihr ein Taxi gerufen oder sie zum Ausgang geführt wird. In einer ruhigen Atmosphäre wird geschaut, wie die Frau unterstützt werden kann.

Das Kneipenpersonal wird keine Nachfragen zur Situation stellen und keine Bewertungen über die Situation abgeben. Es geht lediglich darum, zu schauen, was die Frau jetzt möchte. Zur weiteren Unterstützung erhält die Frau einen Flyer über die Frauen- und Mädchenberatungsstelle mit Kontaktinformationen.

Die teilnehmenden Kneipen sind auf der Internetseite www.luisa-ist-hier.de aufgelistet.

Die Kampagne „Luisa ist hier!“ wurde vom Frauen-Notruf Münster e.V. initiiert.

Plakat zur Kampagne "Luisa ist hier!"

Standbild aus einem Video des WDR mit dem Schriftzug "LUISA hilft dir, wenn du dich belästigt fühlst."

Videoclip über Luisa von Frau TV

Luisa ist hier!“ Wirst du von jemandem bedrängt? Überschreitet dein Date deine Grenzen? Das Codewort „Luisa“ hilft – wenn du dich unsicher fühlst! Damit Frauen sicher ausgehen können! Eine Aktion vom Frauen-Notruf Münster und Frau tv. Weitere Infos unter: www.luisa-ist-hier.de

Posted by Frau tv on Donnerstag, 9. März 2017

Mit dem Klick auf das Bild oder den Button, verlassen Sie die Website und können das Video von Frau TV bei Facebook ansehen.

Fachstelle zu häuslicher Gewalt

Die Fachstelle unterstützt Frauen dabei, sich selbst besser zu verstehen sowie ressourcen- und lösungsorientiert neue Lebenswege zu finden.

Fachstelle zu sexualisierter Gewalt

Die Fachstelle bietet Beratung für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind oder waren.

Informations- und Präventionsveranstaltungen

Informationsabende, verschiedene Kurse, Deeskalationstraining für Mädchen und weitere Angebote

Allgemeine Beratung

Die Frauen- und Mädchenberatungsstelle verfolgt einen ganzheitlichen, systemischen Beratungsansatz unter Berücksichtigung weiblicher Lebenszusammenhänge.

Beratung für Mädchen

Wir in der Mädchenberatungsstelle haben Zeit für Gespräche – persönlich, telefonisch oder online. Die Beratung ist kostenlos und anonym.

Online-Beratung

Hilfe für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren aus dem Kreis Unna in Krisensituationen, bei psychischen und sozialen Problemen sowie allen Formen von Gewalt.