Wohnungslos?

Frauenübernachtungsstelle

Schnelle, direkte Hilfe?

Mobile Wohnhilfen

Intensive & nachhaltige Begleitung?

teilstationäre Wohnhilfen

Teilstationäre Wohnhilfen

Die teilstationären Wohnhilfen sind für alleinstehende Frauen und deren Kinder da, wenn sie akute Wohnprobleme haben. Mit unserer Beratung und Begleitung helfen wir, drohende Wohnungslosigkeit dauerhaft zu überwinden. Wir unterstützen unsere Teilnehmerinnen darin, eine bessere Lebensperspektive zu entwickeln. 

Die Lebenssituation der Frauen kann durch viele Problemlagen geprägt sein: 

  • Schulden, die nicht mehr bezahlt werden können
  • Probleme mit dem Vermieter, Kündigung der Wohnung, zu kleiner/großer Wohnraum, Mietschulden, etc.
  • wenig oder kein eigenes Geld
  • Arbeitslosigkeit 
  • Einsamkeit 
  • körperliche oder seelische (psychische) Erkrankungen 
  • Alkohol oder Drogenkonsum
  • Ängste, die den Alltag erschweren

Unsere wöchentlichen Gruppentreffen bieten Raum für Austausch, gemeinsames Kochen und Gespräche mit anderen Frauen und Müttern in ähnlichen Lebenslagen. Das Angebot ist für die Teilnehmerinnen kostenlos.

Teilnahmevoraussetzung

  • 21 Jahre oder älter
  • aus dem Kreis Unna (gemeldet)

Mehr Informationen

Die teilstationäre Wohnhilfe ist im 12. Sozialgesetzbuch unter §§ 67 ff. geregelt. Hierbei sollen die Frauen Unterstützung erhalten, drohende Wohnungslosigkeit zu überwinden und soziale Schwierigkeiten zu beseitigen. Die Kosten für die Unterstützung trägt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) oder bei Frauen ab 65 Jahren der Kreis Unna. Bei der Antragsstellung helfen wir.

Wir sind erreichbar

Mo-Fr 08:00-14:00 Uhr

Telefon 02303 77891-40
Telefax 02303 77891-49

Hansastraße 38, 59425 Unna
frauenraeume@frauenforum-unna.de

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, falls wir telefonisch nicht erreichbar sind oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Team

Dana Nagel
Leitung Wohnungsnotfallhilfe Erziehungswissenschaft B.A.,
Systemische Familientherapeutin

Silvina Jahns
Diplom-Sozialarbeiterin/ Sozialpädagogin

Christina Scharrenbach
Sozialbetreuerin

Petra Lipovnik
Sozialbetreuerin