Junge Frau steht unter einer Brücke und schaut nach links aus dem Bild heraus

Frauen- und Mädchenberatungs­stelle

Die Frauen- und Mädchenberatungsstelle richtet sich an Frauen und Mädchen ab 14 Jahren aus dem Kreis Unna – unabhängig von ihrem sozialen Status, der kulturellen Herkunft, ihrer Religionszugehörigkeit und der sexuellen Ausrichtung.

Der Zugang zur Frauen- und Mädchenberatungsstelle ist barrierefrei und die Beratungsangebote sind kostenlos. Die Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

Die Angebote der Frauen- und Mädchenberatungsstelle unterteilen sich in verschiedene Bereiche – Fachberatung zu häuslicher Gewalt, Fachberatung zu sexualisierter Gewalt und allgemeine Beratung. Weitere Informationen können den jeweiligen oben aufgeführten Bereichen entnommen werden.

Die Beratungen erfolgen auf unterschiedlichen Wegen – durch persönliche Beratungsgespräche sowie Telefonberatungen, aber auch über die Online-Beratung in Form von Mail- und Chatberatung.

Darüber hinaus führt die Frauen- und Mädchenberatungsstelle Informations- und Präventionsveranstaltungen durch – u.a. zu den Themen Trennung und Scheidung, häusliche und sexuelle Gewalt sowie Selbstbehauptung. Aktuelle Veranstaltungen sind über die Menüleiste „Aktuelles“ zu finden oder direkt über die Frauen- und Mädchenberatungsstelle zu erfahren.

Auch Angehörige und Fachkräfte sozialer Einrichtungen können sich gerne an die Frauen- und Mädchenberatungsstelle wenden.

Wichtige Informationen:

gefördert vom

Schriftzug Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen sowies das Wappen des Landes

Kontaktdaten

Hansastraße 38
59425 Unna
Telefon: 02303 – 822 02
Fax: 02303 – 778 91 29
frauenberatungsstelle@frauenforum-unna.de

Telefonzeiten

mit persönlicher Beratung und zur Terminvereinbarung:

Mo 11 – 12 Uhr
Di15 – 16 Uhr
Mi 11 – 12 Uhr
Do 15 – 16 Uhr

Außerhalb der Telefonzeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet.

Corona Hinweis auf der Startseite

Team

Dörte Humbert-Schneider
Dipl.-Pädagogin, Leitung
Heike Bagusch
Dipl.-Sozialarbeiterin
Frauke Huwald
Dipl.-Sozialpädagogin
Ariane Raichle
Dipl.-Pädagogin
Sandra Sagolla
Erziehungswissenschaftlerin (M.A.)